ambiotex

ambiotex.safety

FÜR EIN SICHERES UND GESUNDES ARBEITSUMFELD

Erfahre mehr

LÄNGER SICHER ARBEITEN

Der demografische Wandel führt dazu, dass nachhaltiges Arbeiten und die Qualität des Arbeitsplatzes in allen Lebensphasen zunehmend in den Mittelpunkt rückt. Fachkräftemangel auf der einen und ein steigendes Renteneintrittalter auf der anderen Seite führen dazu, dass sowohl Arbeitnehmer und als auch Arbeitgeber ein gemeinsames vitales Interesse haben müssen, mit der „Ressource Mensch“ mehr als sorgsam umzugehen!

Vor diesem Hintergrund hat die Europäische Union im Rahmen ihrer Sozialcharta in 2017 spezifiziert, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein Recht auf ein hohes Gesundheitsschutz- und Sicherheitsniveau bei der Arbeit sowie ein Recht auf ein Arbeitsumfeld haben, das ihren beruflichen Bedürfnissen entspricht und ihnen eine lange Teilnahme am Arbeitsmarkt ermöglicht1.

Andererseits: Die Berufsgenossenschaftn bezahlten im Jahr 2018 mehr als 4,3 Mrd. Euro für Rehabilitatinsmaßnahmen nach Arbeitsunfällen oder berufsbedingten Krankheitsfällen2. Weitere rund 7 Mrd. Euro veranschlagte die Deutsche Rentenversicherung in 2018 für Reha-Maßnahmen3. Die volkswirtschaftichen Kosten von Arbeitsunfähigkeit summierten sich im Jahr 2017 auf ca. 76 Mrd. Euro4. Dabei gehen mehr als die Hälfte aller Krankheitsfälle auf die Diagnosegruppen Muskel-Skelett-Erkrankungen, Verletzungen durch Unfälle sowie psychische Störungen zurück5.

Genau bei diesen häufigsten beruflichen Krankheitsursachen setzt das zusammen mit dem Fraunhofer Institut entwickelte „Smart Shirt“ von ambiotex an – ob bei Prävention, Rehabilitation oder Warnung – bei falscher Haltung, in Notfallsituationen oder bei ansteigendem Stresslevel. Neueste Sensortechnologien gepaart mit intelligenten Auswerte-Algorithmen liefern eine wissenschaftich fundierte Belastungsanalyse und Vitalparameter in Echtzeit – ohne Kabel und Klebeelektroden; zusammengefasst abrufbar in einer App und gespeichert in der ambiotex Cloud6.

1 Europäische Kommission: Die europäische Säule sozialer Rechte in 20 Grundsätzen, Grundsatz 10; veröffentlicht am 17.11.2017, 2 DGUV, Entschädigungsleistungen 2018 – Stand 31.12.18, 3 Deutsche Rentenversicherung Bund, Broschüre „Rehabilitationsleistungen im Zeitablauf“, Oktober 2018, 4 Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Volkswirtschaftiche Kosten durch Arbeitsunfähigkeit, Januar 2019, 5 DAK Gesundheitsreport 2019; BKK Gesundheitsreport 2018, 6 DSGVO konform; personenbezogene Daten stehen ausschließlich dem jeweiligen Nutzer zur Verfügung.

EINSATZKRÄFTE SCHUTZ & HILFE

Ruft jemand die 110 oder 112, so muss in der Regel schnell ausgerückt werden. Dabei setzen sich Rettungssanitäter, Feuerwehrleute oder Polizisten schon auf dem Weg zum Einsatzort großen Gefahren aus bei Fahrten mit Sonderrecht. Sind die Einsatzkräfte vor Ort angekommen, muss es ebenfalls oft schnell gehen: Feuer müssen gelöscht, Defibrillatoren korrekt bedient oder unbekanntes Terrain in Windes Eile erfasst und durchsucht werden. Neben körperlicher Anstrengung und langen Dienstzeiten kommt die psychische Belastung hinzu: nicht jedem kann immer geholfen werden.

Für Einsatzkräfte und Einsatzleiter wirkt das Tragen des ambiotex Smart Shirts wie ein weiteres Sicherheitsnetz, denn auch beste Schulung und intensivstes Training schützen einen nicht vor volatiler Tagesform oder besonderer aktueller Herausforderung.

DAS AMBIOTEX SHIRT ERKENNT

  • körperliche Überlastung
  • persönliches Stresslevel
  • Notfälle (Gefahrwarner, Totmannwarner, Positionsbestimmung)

AMBIOTEX FÜR EINSATZKRÄFTE
VON POLIZEI, FEUERWEHR UND
RETTUNGSDIENSTEN:

PRÄVENTION UND 1. HILFE!

GEFAHRGENEIGTE BERUFE

Auch heute gibt es immer noch viele Berufe, bei deren Ausübung besondere Gefahrensituationen aufteten können. Mehr als die Hälfte aller Gerüstbauer und Dachdecker schaffen es nicht, ihren Beruf bis zur Rente auszuüben7: Ein falscher Schritt eine falsche Bewegung, und schon stürzt jemand in die Tiefe und verletzt sich mitunter so schwer, dass ein Arbeiten in diesem Job nicht mehr möglich ist. Mit anderen Worten: Jeder, der sich bei Wind und Wetter mit viel Ausrüstung in luftgen Höhen oder unübersichtlichen Tiefen aufhält, muss früher oder später mit einem Arbeitsunfall rechnen!

Ob Gerüstbauer, Gleisarbeiter, Windrad-Monteur oder Wartungstechniker von Stromleitungen oder Brücken: Auch hier fungiert das ambiotex Smart Shirt als perfektes zusätzliches Sicherheitsnetz. Denn ist es nicht gut zu wissen, dass alle Vitalfunktinen im grünen Bereich liegen, bevor man auf über 200 Meter Höhe Montagearbeiten vornimmt? Oder dass, falls es erst in luftger Höhe Komplikatinen gibt, Hilfe auch dann kommt, wenn man selbst weder reden noch sich bewegen kann?

DAS AMBIOTEX SHIRT ERKENNT

  • körperliche Überlastung vor und während eines Einsatzes in Echtzeit
  • persönliches Stresslevel
  • Notfälle (Gefahrwarner, Totmannwarner, Positionsbestimmung)

AMBIOTEX FÜR
GEFAHRGENEIGTE BERUFE:

PRÄVENTION UND 1. HILFE!

7 Statista 2019, Auswertung EU-Renten nach Berufsgruppen

NICHT GEFAHRGENEIGTE BERUFE

Ob Controller, Maurer, Werbetexter oder Industriemechatroniker: niemand bleibt davor gefeit, sich im Laufe seines Berufslebens seinen ganz persönlichen oder branchenspezifischen Haltungsschaden zuzuziehen. In 2018 gingen rund 23 Prozent der Krankschreibungen auf Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems zurück. Mit 16 Prozent auf Platz 2 der häufigsten Krankheitsursachen folgen dann bereits die psychische Einschränkungen: Stress, Burn-Out, Depressionen. Der „klassische“ Arbeitsunfall war in 2018 für knapp 12 Prozent von Krankheitstagen verantwortlich – oftmals besteht ein Zusammenhang zu den psychischen Einschränkungen.

Doch was passiert, wenn die Ergotherapie beendet, die Reha abgeschlossen, oder das Burn-Out kuriert ist? Man wirft sich wieder voll in die Arbeit. Und vergisst ganz schnell, an all die guten Tipps und Ratschläge zu denken, die einem Physio- und Psychotherapeuten mit auf den Weg gegeben haben: wie wir sitzen sollen, wie wir tragen sollen, wie wir Stress erkennen und mit ihm umgehen sollen.

Mit dem ambiotex Smart Shirt kann einem das nicht passieren! Die in der ambiotex TechUnit verbauten neuesten Sensortechnologien gepaart mit intelligenten Auswerte-Algorithmen erfassen permanent kabellos Vitalparameter und Aktivitäten eines Nutzers mit nahezu medizinischer Genauigkeit. So werden Stresssitutationen genauso ad hoc erkennbar, wie die falsche Körperhaltung – und der Nutzer kann unmittelbar korrigierend eingreifen.

DAS AMBIOTEX SHIRT ERKENNT

  • körperliche Fehlhaltungen und -belastungen
  • stressauslösende Situationen

AMBIOTEX FÜR DEN ARBEITSALLTAG:

PRÄVENTION UND REHABILITATION

ambiotex.safety – gefördert mit Mitteln des EU Regionalfonds

Die ambiotex GmbH entwickelt smarte Textilien mit integrierten Sensoren zur Erfassung von Vitaldaten. Die erste Produktgeneration erfasst über ein sehr robustes und auch in Bewegung genaues 1-Kanal- EKG Herzschlag des Trägers und wurde zusammen mit Fraunhofer IIS und NTT entwickelt. Aufgrund der hohen Qualität eignen sich die Daten für eine Herzratenvariabilitäts-Analyse (HRV), einem Verfahren zur Beurteilung des Einflusses des sympathischen und parasympathischen Nervensystems auf die Herzfrequenz. Hierdurch können Aussagen über die momentane Stressreaktion des Körpers getroffen werden. Zusätzliche Bewegungssensorik im Shirt hilft die Aktivität des Trägers abzuschätzen und die Daten zu plausibilisieren. Die Technologie wird bereits im Bereich der Trainingssteuerung im Sport und im betrieblichen Gesundheitsmanagement eingesetzt und soll über Monitoring und Sensibilisierung psychosozialer Belastungsfaktoren zu einer weiteren Verringerung von Unfallrisiken führen. Das ambiotex.safety Vorhaben dient als technologische Basis für ein multimodales Sensorsystem zum Schutz der Mitarbeiter.

Um diese Funktionalitäten im Sinne eines verbesserten Arbeitschutzes, einer vereinfachten Prävention vor Arbeitsunfällen und vorzeitiger Arbeitsunfähigkeit weiter entwicklen zu können, hat sich die ambiotex GmbH für das Produkt ambiotex.safety über das Land Brandenburg erfolgreich um Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) beworben.

ÜBER UNS

ambiotex

ambiotex entwickelt und lizenziert innovative Technologien zur nicht-invasiven Messung und Analyse von Vital-und Bewegungsdaten für Sport, Beruf und Gesundheit. Dazu nutzt ambiotex neueste Sensortechnologien gepaart mit intelligenten Auswerte-Algorithmen, welche die Vitalparameter und Aktivitäten eines Nutzers mit nahezu medizinischer Genauigkeit permanent kabellos erfassen und auswerten.

Das 2013 gegründete Unternehmen, zu dessen Gesellschaftern u.a. das Fraunhofer Institut gehört, hat seinen Sitz in Tübingen und eine Niederlassung in Schönefeld (Brandenburg). Bereits seit 2015 erfolgreich am Markt platziert ist das „Smart Shirt“, welches mittels TechUnit und Smartphone-App insbesondere Profi- wie Freizeitsportlern vollkommen kabellos dabei hilft, die individuelle Performance in Echtzeit zu verbessern.

KONTAKT

ambiotex GmbH

Christian Seidl

Standort Brandenburg:
Mittelstraße 5-5a
12529 Schönefeld, Deutschland

Standort Baden-Württemberg:
Ölmühlenweg 3
72072 Tübingen, Deutschland

contact[at]ambiotex.com
Support:(+49) 07071 / 53 81 23